Feedback

Wir wollen mit Euch ins Gespräch kommen: Was erwartet Ihr von der Arbeit des Untersuchungsausschusses? Was ist Euch besonders wichtig? Schreibt uns Eure Hinweise und Anregungen als Kommentar zu dieser Seite!
[Diese Seite ist moderiert. Euer Beitrag erscheint erst nach Freigabe.]

4 Antworten zu Feedback

  1. Hannah F. schreibt:

    Danke für die Seite – bin ja eher skeptisch, ob bei diesem Ausschuss wirklich etwas herauskommt. Mal sehen, viel Erfolg jedenfalls.

  2. Ernst Golombek schreibt:

    – ich beobachte mit Sorge die bereits stattgefundene Automatisierung der „stillen Einverleibung des gewalttätigen Rechtsgutes“ in das sogenannte DEMOKRATISCHE STAATSWESEN:
    die Taten von Rechts wurden mit System von führenden Politikern, vor allem der CDU und CSU herunter gespielt, als unwesentlich und damit nicht vorhanden!
    ich vermisse vor allem bei den Berichten Eurer Arbeit, dass ich keine „Untersuchungsrichtung = in RICHTUNG: Bayern… erkennen kann:
    dort wurden die Hälfte der Morde (ich unterstelle einfach) im Schutze des „NICHSTTUN – Müssens“, da RECHTE GEFAHR ja nie vorhanden… die Morde gegangen werden konnten, und die Verbrecher und andere Verbrecher im Schutze der sogenannten „Kameradschaften“ ihren Unterschlupf finden und so abtauchen konnten???
    Gibt es in Bayern KEINEN UNTERSUCHUNGSAUSSCHUß????
    Warum finde ich KEINE ERMITTLUNGEN IN RICHTUNG zur Verbindung ins Ausland, z.B. nach Italien:
    Deren Geheimdienst (da gab es eine eindeutige Pressemitteilung, nur weiß ich nicht mehr wo?), dass da die Rechtsradikalen aus dem SÜDEN, beste Freundschaft pflegen, mit den Rechten in Bayern usw.???
    Warum schaut Ihr Euch nicht mal die „SÜDDEUTSCHE ZEITUNG“ an:
    da gab es mal (ich weiß nicht mehr, wann dies genau war… aber Ihr könnt es Euch ja von der Süddeutschen auf Euren Tisch legen lassen),
    einen LEITARTIKEL, über „Rechts orientierte VEREINE – speziell in Mittelfranken – (???), die in Kleidung – Hemden da abfotografiert waren, wie ähnlich wie die Hitlerjugend…- da müsst Ihr mal wirklich handfest nachforschen:
    was da im Schutze des Vereinswesens- also nicht nur in BAYERN – im rechtem Spektrum bereits so echt im „Schutze des Vereinsrechtes – Staatswesen“ sich da so abspielt. mich würde nicht wundern, wenn da ein gewisser Herr B….- als Landesv. da als „PATRON“ tätig war??? da müsst ihr mal hineinbohren…! oder welche andere „Hohe Beamte da tätig sind, in solchen Vereinen???

    Beschämend und erschreckend empfinde ich, wie die „Bayern – Rechte“ den einen Ihrer Polizeipräsidenten, der beinahe mit dem Messer abgeschlachtet werden konnte!!!! diese Taten gedeckelt und ihren Beamten dem Frass der Rechten vorgeführt haben!!! ebenso verliefen zu viele andere kriminelle Taten im Sande, und ich habe den Eindruck, dass der „Staatsschutz und was man sonst noch so darunter fachlich als teuere Einrichtung so aufgebaut hat, mit Geldern aus der Demokratischen Bevölkerung, nur dazu dient:
    die Menschen zu überwachen und vorzuführen, die es wagen, Kritik an REchts… zu üben!!!

  3. bla bla schreibt:

    Hallo,
    seid ihr noch im UA, ist das Thema nicht so wichtig oder warum endet die Information der Öffentlichkeit UNSÄGLICHERWEISE im Dezember 2012?
    Und warum wird hier die Emailadresse kontrolliert, sodass man sich nur mit einer eingeloggten Mailadresse an Euch wenden kann? Sachsen, Überwachung, VS und so – wo lebt ihr eigentlich?

  4. Sabine Friedel schreibt:

    Hallo – diese Seite war ursprünglich mal ein Projekt von drei Fraktionen. Da kurze Zeit später eine der drei Fraktionen eine eigene Seite dazu aufgemacht hat, starb es. Daher gibt es hier keine aktuellen Infos mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s